Über 100 Online Shops
mit Ratenzahlung

Immer mehr Shops bieten Ihren Kunden die Möglichkeit, ihre Bestellung in Raten zu bezahlen. Wir bieten eine aktuelle Übersicht von Online-Shops, die entweder direkte Ratenzahlung oder den Finanzkauf über ein Kreditinstitut anbieten.
Deutschland
Österreich


 

© 2017 raten-kauf.com

 

Kredit ohne Schufa
Schufa-Eintrag? Negative Bonität?
Viele Shops liefern an Kunden mit negativer Bonität nicht auf Rechnung. In diesen Fällen empfehlen wir Bonkredit. Hier werden an Arbeitnehmer ab 18 Jahren auch Kredite ohne Schufa-Auskunft bzw. ohne Eintrag in die Schufa vermittelt.
» mehr Infos und Kreditantrag bei Bonkredit

 

auxmoney - Kredit von Privat zu Privat
Geld leihen von Privat
Wenn Sie Ihren Einkauf lieber in Raten abbezahlen wollen, ist auxmoney für Sie die richtige Anlaufstelle. auxmoney vermittelt Kleinkredite bis 20.000 Euro zwischen Privatpersonen.
» mehr Infos und Kreditanfrage bei auxmoney

 

Ratenzahlung vs. Finanzkauf

Wenn ein Online-Shop seinen Kunden die Möglichkeit bietet, seinen Einkauf in Raten zu bezahlen, gibt es grundsätzlich verschiedene Modelle, wie bzw. durch wen diese Ratenzahlung abgewickelt wird. Dabei werden auch unterschiedliche Begriffe wie Ratenkauf oder Ratenzahlung auf der einen Seite, sowie Finanzkauf oder Finanzierung auf der anderen Seite, verwendet. Eine strikte Definition bzw. Unterscheidung dieser Begriffe gibt es nicht. Sie alle bezeichnen im Grunde die Finanzierung eines Einkaufs über einen Kredit. Welcher Begriff dafür verwendet wird, hängt am ehesten davon ab, wer dem Kunden den Kredit gewährt – oder anders ausgedrückt, wer die Ratenzahlung abwickelt.

 

Abwicklung direkt durch den Online-Shop

Die einfachste Möglichkeit besteht darin, dass der Online-Shop die Ratenzahlung selbst abwickelt. In diesem Fall spricht man meist von Ratenkauf oder Ratenzahlung. Dabei bekommt der Kunde in der Regel mit der Bestellung die Rechnung mit dem Ratenkauf-Vertrag, auf dem festgelegt ist, wann welche Raten zu zahlen sind.
Diese Variante wird üblicherweise nur von größeren Online-Shops und Versandhäusern angeboten. Denn um sich gegen die Risiken eines Zahlungsausfalls abzusichern, wird die Bonität (also die Zahlungsfähigkeit) des Kunden bewertet. Dies geschieht in den meisten Fällen bereits während des Bestellprozesses im Hintergrund. Als Kunde bekommt man davon nichts mit. Die dazu erforderlichen Abfragen (etwa bei der Schufa) wären für kleinere Shops viel zu aufwändig und kostspielig.

 

Abwicklung durch eine Bank

Häufig werden Ratenzahlungen in Online-Shops auch über darauf spezialisierte Banken wie etwa der Commerz Finanz oder der Santander Consumer Bank abgewickelt. In solchen Fällen spricht man üblicherweise von einer Finanzierung oder von Finanzkauf. Die Abwicklung ist meist etwas aufwändiger als bei der einfachen Ratenzahlung an den Online Shop. In der Regel muss man zunächst einen Kreditantrag online ausfüllen. Diesen muss man dann ausdrucken, unterschreiben und darauf in einer Postfiliale mittels Postident seine Identität bestätigen lassen. Das vollständige Formular wird dann an die Bank geschickt. Wird der Kreditantrag bestätigt, informiert die Bank den Online Shops, dass er die Ware versenden kann. Die Bezahlung der Raten erfolgt dann im Unterschied zur gewöhnlichen Ratenzahlung nicht an den Online Shop, sondern an die Bank.

 

Abwicklung durch einen Zahlungsdienstleister

Zahlreiche Online-Shops bieten mittlerweile auch den Ratenkauf über Zahlungsdienstleister wie Klarna oder BillPay an. Die Abwicklung ist dabei meist etwas einfacher als bei der Finanzierung über eine Bank. Wie auch beim Finanzkauf zahlen Sie bei dieser Variante die Raten nicht an den Online Shop selbst. Dieser tritt die Forderung an den Zahlungsdienstleister ab, an den der Kunde dann die Raten bezahlen muss.

 

Impressum | Datenschutzerkläung